Affiliate-Gutscheine 2.0: SPARWELT startet den Basket Booster

Welchen Vorteil hat es eigentlich, wenn man dem eigenen Kunden im Kaufprozess noch eine Botschaft mitgeben kann? Nicht wenige Kunden im E-Commerce steigen während des Checkout-Prozesses, also im Bestellvorgang noch einmal aus. Über Google suchen sie nach Gutscheinen, die sie auf ihren Einkauf anwenden können und kommen auf sogenannte Gutscheinportale, welche sich über Affiliate-Marketing finanzieren.

Ein Anbieter dieser für den Endkunden kostenlosen Gutscheine ist das Berliner Unternehmen SPARWELT. Seit kurzem bietet SPARWELT als erster und bisher einziger Marktteilnehmer eine Lösung für dynamische, smarte Gutscheinaussteuerung an, den sogenannten Basket Booster. Das gerade erst auf der dmexco 2016 vorgestellte Tool erkennt, wenn der User bereits einen gefüllten Warenkorb hat und bietet diesem einen individualisierten Gutschein an.

Real-Time-Kundeninformation triggert die Gutscheinaussteuerung

Dafür werden Informationen über den Warenkorb des Users an das Gutscheinportal übergeben. Die Einbindung erfolgt vergleichsweise einfach über das Affiliate-Netzwerk oder über ein individuelles Partnerskript. Über Auslöseregeln wird festgelegt, welche Käufergruppe welchen Mindestbestellwert ausgesteuert bekommt.

Der User ist zufrieden, weil er einen passgenauen Gutschein ausgesteuert bekommt und der Shop-Betreiber ist ebenfalls zufrieden, weil er seinen Warenkorb erhöht und seine Abbruchrate verringert hat. Durch die Vorqualifizierung der User lässt sich für den Shop die Kosten-Umsatz-Relation optimal steuern. Dass der User den Warenkorb verlässt, um nach Gutscheinen zu suchen, lässt sich nicht vermeiden. Aber es lässt sich ab sofort geschickt dazu einsetzen, um Abverkaufsziele zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.