Liveshopping-Kuriosum: Was wurde eigentlich aus Daily Steffi?

Eine der kuriosesten Erscheinungen der gesamten Liveshopping-Geschichte dürfte das Portal Preissau.de gewesen sein, das sich selbst als „Entertainment Shopping“ Portal verstanden wissen wollte. Neben dem Produkt des Tages zum Preis des Tages gab es weiterhin auch jeden Tag einen neuen Comic sowie einen Video-Kommentar zum Tagesgeschehen von der Video-Bloggerin „Daily Steffi„. Vom grottigen Webdesign über schlechte Witze in den Comics bis hin zu einer wirklich hölzernen Moderatorin, mutete das Portal stehts so skurril an, dass man sich nie sicher sein konnte, ob es nicht bewusst die Coolness und Witzigkeit der Liveshopping-Größen wie Woot, Schutzgeld.de oder Guut konterkarierte.

Hinter Preissau steckte die Entertainment Shopping Europe GmbH von Andreas Hartung-Schettler aus Sondershausen. zwischen dem 1. Dezember 2008 und dem 31. August 2015 scheint das Portal laut Produktarchiv aktiv gewesen zu sein. Zuletzt allerdings ohne Daily Steffi. Die brachte es aber immerhin auf 1.597 Folgen täglichen Video-Wahnsinns – immerhin 5 Jahre. Von Promi-Lästerei über Kommentare zum politischen Tagesgeschehen bis hin zum Urlaubssex ließ Daily Steffi kaum ein Thema aus. In der Außendarstellung wurden die Kommentare als „satirisch“ beschrieben, von Zuschauern wurde sie aber auch gerne mal als „gekünstelt“ charakterisiert. „Die Kritiker bemängeln vor allem die künstliche Sprechweise. Mich persönlich stören darüber hinaus noch die Sprechpausen an Stellen, an denen man eigentlich keine Pausen erwartet.“ schrieb einst germanblogs.de. „Auch das Shop-Design orientiert sich stark am klassischen Schweinebauch-Marketing und versprüht nur bedingt Live-Atmosphäre,“ kommentierte Stephan Meixner vom Video Shopping Blog twive.

Ein solcher täglicher Auftritt erfordert definitiv viel Selbstironie von der hübschen Hauptdarstellerin. Auch Ramsch kann humorvoll sein. Man kann auch festhalten, dass es Preissau sicherlich nie gelungen wäre, diese Aufmerksamkeit zu gewinnen, hätte es die Daily Steffi nicht gegeben. Der Name der Videobloggerin ist übrigens ein Geheimnis, das selbst Google nicht lüftet. Laut FAQ des Entertainment-Shopping-Portals ist Daily Steffi allerdings glücklich vergeben (Stand 2011) und nicht für Chats oder Treffen zu haben. Mal sehen. „Morgen gehts weiter

Daily Steffi: warum tut sie sich das an?

Dioxin im Schweinefutter

Daily Steffi – Outtakes

Wer außer mir erinnert sich noch an Daily Steffi? Verratet es mir in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.