Was ist Liveshopping?

Ein Tag, ein Produkt, ein unschlagbarer Preis – Liveshopping ist ein ursprünglich aus den USA stammender Trend im Social Commerce, der sich an Online-Schnäppchenjäger und Impulskäufer wendet.

Liveshopping bietet Dumping-Preise, mit denen reguläre Onlineshops und oft selbst große Ketten wie Saturn oder Mediamarkt nicht mithalten können. Das Geschäftskonzept funktioniert, weil täglich genau ein Produkt angeboten wird, das in großen Mengen verkauft wird. Dadurch lassen sich die Einkaufspreise drücken und die Lagerkosten gering halten. Gleichzeitig sinken durch die Begrenzung des Angebots auf 24 Stunden auch die Marketingkosten, die üblicherweise für Produktwerbung anfallen.

Entwickelt wurde das Verkaufskonzept 2004 von Matt Rudledge für den amerikanischen woot! Shop. Im Oktober 2005 brachte der niederländische Anbieter iBood als Erster das Liveshopping nach Europa und damit auch nach Deutschland. Es entwickelte sich eine lebhafte Liveshopping-Szene in den Niederlanden, zu denen auch Anbieter wie 1dayfly und Yaboffer gehörten.

Erst 2006 bekam der niederländische Live Shop deutsche Konkurrenz mit Schutzgeld.de, einem Anbieter, der ganz auf Mafia-Slang setzt. Weitere deutsche Start-Ups scheiterten noch binnen des ersten Jahres. 2007 war das Jahr der Spartenanbieter. Sportlet setzte auf Sportartikel. Mit Niboki startete der erste Shop, der ein Kunstwerk pro Woche anbot. Abedi offerierte Reisen. Die ersten Shops wie Preisbock und Guut begannen rasant zu wachsen.

Heute, im August 2008, ist nicht ganz klar, wer den deutschen Markt dominiert. Zu den größten deutschen Anbietern zählen iBood.de, Preisbock.de, Guut.de und Schutzgeld.de. Die meisten deutschen Live Shops halten sich jedoch weithin mit konkreten Wachstumszahlen zurück. Auch bestehende Händler wie Quelle oder Alternate setzen mit dem Q des Tages oder ZackZack ganz auf den Liveshopping-Trend.

War Liveshopping 2007 noch ein absoluter Geheimtipp, wurde es 2008 durch immer mehr Medienberichte wie z.B. auf Spiegel Online oder in den RTL2 Nachrichten zum E-Commerce-Trend des Jahres. Aktuell stellt sich der neue Trend sehr erfolgreich den Tests verschiedener Verbaucherschützer.

Liste der großen deutschen Liveshopping-Anbieter (chronologisch):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.